Die Postbank

PostbankDie Deutsche Postbank AG, mit aktuellem Sitz in Bonn, wurde im Jahr 1989 gegründet. Die Postbank ist Hausbank der Deutschen Post, sowie seit September 2006 in Aktienform Bestandteil des DAX bzw. MDAX( seit März 2009).

In den vergangenen fünf Geschäftsjahren stieg die Bilanzsumme der Postbank kontinuierlich von 132,6 auf 231,3 Milliarden Euro. Parallel dazu war während der selben Zeit eine Steigerung der Mitarbeiterzahl von 8.700 auf 21.100 zu verzeichnen. Im Geschäftsjahr 2008 konnte die Postbank eine Kundenzahl von über 14 Millionen bekannt geben, sowie 4,5 Millionen registrierte Privatgirokonten. In punkto Sponsoring konnte die Postbank im Sommer 2009 einen weiteren großen Deal verkünden: So stieg man beim Fußball-Bundesligisten Borussia Mönchengladbach als Hauptsponsor ein. Der abgeschlossene Vertrag läuft bis zum Sommer 2011 mit einer Option auf zwei weiter Jahre der Zusammenarbeit.

Produkte der Postbank


Zu den wichtigsten Postbank-Produkten zählen neben den Girokonten vor allem Fonds, Versicherungen und Altersvorsorgeprodukte. Seit 2007 arbeitet die Deutsche Postbank offiziell in einer Kooperation mit HUK-Coburg zusammen. Die Anteile an der Deutschen Postbank sind verteilt auf die Deutsche Post AG( 39,5%), die Deutsche Bank AG( 25%) sowie einem großen Teil an verstreuten Aktien( 35,5%).

Deutsche Postbank weiterhin auf dem Vormarsch

Nach der Postreform von 1989 ist die ehemalige Deutsche Bundespost in drei relativ unabhängige Teilbereiche untergliedert worden. Von da an existierte die Postbank unter dem Namen ,,Deutsche Bundespost – Postbank“, bevor sie im Jahr 1994 durch die Umwandlung in eine Aktiengesellschaft aufgelöst wurde.

Unter dem Vorstandsvorsitz von Dieter Boening konnte die Deutsche Post AG die Postbank im Jahr 1999 von der Bundesrepublik Deutschland erwerben. Im Jahr 2004 konnte dann der Zahlungsverkehr der Dresdner Bank und der Deutschen Bank von der Postbank übernommen werden. Durch das im Jahr 2007 gegründete Tochter-Unternehmen der Postbank, Postbank Vertriebsakademie GmbH, wird seitdem die Qualifikation und Weiterbildung der Postbank-Mitarbeiter gefördert. Neben den über 20.000 Mitarbeitern verfügt die Postbank auch über ca. 4.500 freie Handelsvertreter. Einzuordnen ist die Postbank als Kreditinstitut mit deutscher Herkunft.

Die aktuelle Unternehmensleitung liegt in den Händen von Stefan Jütte. Im Internet ist die Postbank auf der eigenen Website www.postbank.de zu finden.

Stetig wachsende Umsätze, Mitarbeiterzahlen und Girokonten bestätigen den starken Aufwärtstrend der Postbank. Vor allem das große Augenmerk auf weitsichtige Qualifikation der Mitarbeiter wird der Postbank auch in Zukunft eine wichtige Rolle am Kreditmarkt garantieren.